VAN-CONTROL an Fremdfabrikaten

Nährstoffmessung von Gülle

Mit dem VAN Control 2.0 gibt es erstmals die Möglichkeit auch Fahrzeuge, die nicht aus dem Hause Zunhammer stammen, mit einem NIR-Gerät auszustatten. Sie können dann mit ihrem Fass auf die Nährstoffmessung zurückgreifen. Es gibt es zwei Möglichkeiten Ihr Fahrzeug auszurüsten. Die erste Möglichkeit ist das „Van Control light“. Dabei wird der Sensor an ihrem Fass verbaut. Beim Befüllvorgang werden die Messwerte auf einem ISOBUS Terminal angezeigt. Der Fahrer muss nun seine Dosierung errechnen und dem entsprechend sein Güllefass einstellen. Es ist auch keine Dokumentation über die getane Arbeit möglich. Die andere Möglichkeit ist das „VAN Control Profi“, hier wird zusätzlich zum VAN Control noch ein Zunhammer Jobrechner verbaut. Über ein paar Sensoren werden die unterschiedlichen Zustände (Befüllen bzw. Dosieren) des Fahrzeugs überwacht. Der Fahrer hat nun alle Möglichkeiten, die die Zunhammer ISOBUS - Steuerung mit sich bringt.

Vertriebspartner Technische Daten